Historische und genealogische Forschung

Recherchetätigkeiten

  • Nachforschungen bei einschlägigen Archiven und Behörden
  • Familien- und Auswandererforschung
  • Weltweite Personenrecherchen und Aufenthaltsfeststellungen
  • Onomatologie / Namenforschung
  • Erstellung von Familienstammbäumen

Der zeitliche Abgrenzungsbereich für historische Recherchen ist vor allem das 19., 20., und 21. Jahrhundert. Behandelt werden Fragestellungen zur Landesgeschichte, Wirtschafts- und Sozial als auch Militärgeschichte (insbesondere die Themen Erster und Zweiter Weltkrieg).

Der geographische Bereich der Familien- und Auswandererforschung erstreckt sich auf Süddeutschland sowie auf die angrenzenden Nachbarregionen. Dies schließt die Bundesländer Baden-Württemberg (gesamt), Rheinland-Pfalz (gesamt), Bayern (Bayerisch-Schwaben, Ober- und Niederbayern) sowie in Österreich das Bundesland Vorarlberg und die Nordwestschweiz mit ein.

Sollten Sie selbst bereits für Ihre Familie Ahnenforschung betreiben und dabei an einem toten Punkt angekommen sein, werden Ihnen auch Hilfestellungen angeboten. Gerne füren wir die Forschung für Sie auf Basis der vorliegenden Daten weiter, führen die notwendigen Archivrecherchen durch und besorgen die notwendigen Dokumente.

Die Gründe für Personenrecherchen und Aufenthaltsfeststellungen können vielfältig sein.
Seien es beispielsweise die fortschreitende Globalisierung, historische Ereignisse wie Auswanderungswellen am Ende des 19. und zu Anfang des 20. Jahrhunderts oder Vertreibungen und Deportationen während und nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs.

Selbstverständlich werden derartige Recherchen auch ohne erbrechtlichen oder geschichtlichen Hintergrund durchgeführt. Hierzu gehören die Suche nach Familienangehörigen, zu denen Sie aufgrund familiärer Ereignisse den Kontakt verloren haben, wie auch die Suche nach ehemaligen Geschäftspartnern, Freunden oder Bekannten.

Da wir uns an die datenschutzrechlichen Bestimmungen halten müssen und Diskretion unser Firmengrundsatz ist, werden Ihre daten selbstverständlich streng vertraulich behandelt.

Je mehr Informationen zu den gesuchten Personen oder Themen zur Verfügung stehen, um so einfacher und auch kostengünstiger gestaltet sich eine Recherche. Unter der Rubrik Formulare besteht die Möglichkeit, entsprechende Vorlagen im Vorfeld der Recherche zu nutzen. Auf diese Weise können Fragestellungen sowie Doppelarbeit vermieden werden.

Die entstehenden Kosten orientieren sich am Aufwand und Schwierigkeitsgrad der ausgeführten Tätigkeiten. Zuzüglich zum Stundensatz für den Arbeitsaufwand können Kosten für Behörden, die nach den in den jeweiligen Institutionen derzeit aktuellen  Gebührenordnungen berechnet werden, anfallen. In seltenen Fällen können zusätzliche Auslagen für Recherchen durch Fachpersonal entstehen. 
Fahrt bzw. Reisekosten werden im Vorfeld mit dem Auftraggeber vereinbart.  
Honorare verstehen sich immer zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer

Sollten Sie  an einer Ahnen-, bzw. Auswandererforschung, historischen Recherche oder einer anderweitig agebotenen Dienstleistung interessiert sein, so zögern Sie nicht uns telefonisch zu kontaktieren oder senden Sie eine E-Mail an: info@erbenermittlung-freiburg.de